Was uns bewegt

Die Mitglieder des Soziokratie Zentrum Deutschland eint der Wunsch, Organisationen und Teams aller Art zu mehr Selbstorganisation zu verhelfen. Für uns bietet die Soziokratie in ihren inzwischen vielfältigen Ausprägungen den perfekten Einstieg, indem sie Strukturen und Methoden zur Verfügung stellt, die geeignet sind, um Selbstorganisation entstehen zu lassen.

Unser Ziel ist es, die Soziokratische Bewegung in Deutschland in all ihren Ausprägungen bei der Verbreitung zu unterstützen, indem wir

  • Über Soziokratie informieren
  • Ausbildungsangebote entwickeln
  • Interessierten bei der Auswahl von Einstiegsseminaren bis zur Zertifizierung Orientierung geben
  • Organisationen auf der Suche nach geeigneten Begleitern Hilfestellung geben
  • „Communities of Practice“ für Trainer, Berater und Anwendern eine Plattform und Vernetzung zu Verfügung stellen

Wer trifft in Ihrer Organisation richtungsweisende Entscheidungen?

Führungskräfte, Mehrheiten, alle, jeder wie er mag oder variiert das je nach Bereich?

In den letzten Jahren wurde eine Reihe von Organisationsmodellen entwickelt, um zügig tragfähige Entscheidungen zu treffen, die alle Beteiligten einbinden und zugleich die Zielerreichung im Blick behalten.

Für uns Gründer des Soziokratie Zentrum Deutschland bietet die Soziokratie ein besonders attraktives und kompaktes Set effektiver Organisationswerkzeuge, die Partizipation, Mitverantwortung und empathische Verbindung auf struktureller Ebene fördern.

Sowohl in gewinnorientierten als auch in Non-Profit-Organisationen lassen sie Menschen auf Augenhöhe schnell zu durchdachten und tragfähigen Entscheidungen kommen und machen damit die Zusammenarbeit zugleich zielführender und freudvoller.

Die Methodik wurde über Jahrzehnte in der Praxis entwickelt und steht als sogenannte “Leere Methode” auf Basis von lediglich 4 Basisprinzipien bereit.

Mit dem Soziokratie Zentrum Deutschland geben wir der Soziokratie in Deutschland eine organisatorische Heimat und halten zugleich die Verbindung zur Quelle der Methode in den Niederlanden, Europa und der Welt.

Zugleich wollen wir erstmals in Deutschland auch eine Basis schaffen für ein lebendiges Netzwerk der verschiedenen Varianten der Soziokratie, wie z.B. Sociocracy For All (SoFA), Holakratie oder Soziokratie 3.0 und schauen uns Synergien zu agilen Methoden oder anderen “New Work” Initiativen an.

Gemeinsam regen wir die Bildung thematischer Cluster an, innerhalb derer sich Spezialisten methodenübergreifend austauschen, inspirieren und unterstützen. Auf diese Weise tragen wir aktiv zu einer menschenwürdigen – und möglichen Gestaltung des gesellschaftlichen Umbruchs bei.

Ein angebundenes jedoch eigenständig organisiertes Beraternetzwerk bietet interessierten Organisationen Unterstützung bei Planung und Implementierung an.